Die wichtigsten Onpage SEO-Techniken

die-wichtigsten-onpage-seo-techniken intro image

Wer eine Homepage betreibt und möchte, dass diese in der Google-Suchmaschine möglichst hoch gelistet wird, trifft sehr rasch auf das Schlagwort SEO-Optimierung. SEO steht für "Search Engine Optimized" und bedeutet, dass die Seite so gestaltet ist, dass sie vom Google-Bot als hochwertig und nützlich für den User eingestuft wird. Je besser der Inhalt einer Website der Einschätzung des Google-Algorithmus nach zu einer Suchanfrage passt, desto höher ist deren Platz im Ranking auf der Suchergebnisseite.

Helfen können bei diesen Optimierungen sogenannte CMS, "Content Management Systems". Joomla Onpage bietet ein solches Content-Managementsystem mit vielen unterschiedlichen Features, um Internetseiten ganz einfach SEO-optimiert zu gestalten.

Was bedeutet Onpage-SEO?

Bei der suchmaschinenfreundlichen Gestaltung von Webinhalten unterscheidet man zwischen Onpage- und Offpage-Optimierung. Bei der Offpage-SEO beschäftigt man sich hauptsächlich mit sogenannten Backlinks, also Links, die von externen Seiten auf die zu optimierende führen. Je mehr Backlinks es gibt, desto besser wird die Website von Google bewertet. Dabei zählt aber auch die Qualität der Links. Wichtig ist hierbei beispielsweise, dass die essentiellen Keywords auch in den Überschriften erwähnt werden. Denn diese Überschriften werden von vielen Bloggern und Social Websites als Linkname benutzt.

Onpage-Optimierungen sind die wesentlichen Faktoren für ein gutes Suchmaschinen-Ranking und stellen sich vielseitiger dar als die Offpage-Methoden. Sie lassen sich von den Autoren des Textinhalts einer Website besonders stark beeinflussen. Die wichtigste und auch bekannteste Maßnahme ist die gezielte Verwendung von sogenannten Keywords, also bestimmten Schlagwörtern, nach welchen der User mittels Google oder anderen Suchmaschinen sucht. Doch es gibt auch noch zahlreiche andere Faktoren, die man mit Joomla SEO sehr leicht und übersichtlich anpassen kann.

Was sind die wichtigsten Onpage SEO-Techniken?

Meta-Titel und Meta-Beschreibung

Unter Meta-Information versteht man eine kurze Beschreibung eines größeren Informationsvolumens. Bei der SEO bezeichnet man damit den in der Suchmaschinenliste angezeigten Titel einer Website und den darunter stehenden, kurzen Informationstext. Wer schon einmal etwas mittels Google gesucht hat, weiß, wie wichtig dieser kurze, meist grau gefärbte Text bei der Auswahl der Ergebnisse sein kann. Er entscheidet – gemeinsam mit einem einprägsamen, "knackigen" Meta-Titel – darüber, ob der User das Ergebnis anklickt oder nicht.

Die Joomla Onpage Einstellungen ermöglichen ein ganz einfaches Anpassen dieser Informationen. Der Seitentitel (auch Meta-Title) kann dabei aus etwa 55 – 70 Zeichen bestehen und die wichtigsten Keywords beinhalten. Das Hauptkeyword sollte dabei an erster Stelle stehen. Dabei sollte der Webseitentitel im Optimalfall jedoch nur einmal auf der ganzen Website vorkommen.

Bei der Meta-Beschreibung (Meta-Description) können in einem Umfang von maximal 156 Zeichen (inkl. Leerzeichen) eine Handlungsaufforderung und eine Zusammenfassung des Webseiteninhalts gestaltet werden. Um auffälliger zu sein, können Unicode-Zeichen wie Häkchen oder Pfeile verwendet werden. Dabei ist wichtig zu wissen, dass die Meta-Description nicht direkt von Google-Algorithmus bewertet wird, Google jedoch das Klickverhalten der User erfasst. Und durch eine gute Metabeschreibung wird ein Suchergebnis wesentlich häufiger geklickt.

Überschriften in H1 und H6

Jede Landingpage einer Website sollte eine aussagekräftige H1-Überschrift haben, allerdings immer nur eine pro Seite. Alle weiteren Zwischenüberschriften sollten formrichtig mit Hx formatiert werden. Der Google-Bot wertet die häufige Verwendung von Zwischenüberschriften und Absätzen positiv, zudem ist ein solcher Text leserfreundlicher. Die Joomla Suchmaschinenoptimierung bietet verschiedene, fertige Templates an, die die Seitenüberschriften automatisch mit H1 formatieren. Über den Editor können auch ohne HTML-Kenntnisse die Überschriften ganz leicht in H1 bis H6 eingestellt werden.

Das Internet lebt von Bildern

Bilder sind besonders wichtig für die ansprechende Gestaltung von Websites. Auch Google sieht Bilder gerne, oft landen User auch über die Bildersuche auf bestimmten Seiten. Dabei gibt es jedoch einige Punkte zu beachten:

- Die Bilddateien sollten nicht zu groß sein, damit sie schnell geladen werden können. Vor der Einbindung in eine Website sollte man Bilddateien also unbedingt entsprechend verkleinern. Zu lange Ladezeiten verschlechtern die Google-Bewertung und ärgern auch die User.

- Die Datei sollte einen sinnvollen Namen besitzen und nicht nur eine automatisch generierte Nummerierung oder einen Datumscode. Am besten ist natürlich ein Dateiname, welcher mit dem Bildinhalt zusammenpasst.

- In Bilddateien ist auch häufig eine kurze Bildbeschreibung versteckt, der sogenannte Alt-Tag. Die Joomla Suchmaschinenoptimierung ermöglicht das Eingeben und Verändern einer solchen Bildbeschreibung über den Editor.

Brotkrümel auf der Homepage

Die sogenannte Breadcrumb-Navigation trägt sehr gut zu einem hohen Suchmaschinenranking bei und hilft den Usern bei der Orientierung. Die Breadcrumb-Navigation macht den Weg durch die Homepage über mehrere interne Links nachvollziehbar und der Besucher findet schneller wieder zur Startseite oder anderen Ebenen zurück. Der Google-Bot wertet eine hohe interne Webseiten-Verlinkung positiv.

Die URL-Struktur sollte sauber sein

Wie bereits oben erwähnt, zählt die SEO-Anpassung der URL-Struktur eher zu den Onsite-Optimierungstechniken, aber die Grenzen sind fließend. Für die Bewertung der Suchmaschine ist eine "saubere" URL ein wichtiger Bewertungsfaktor. Joomla SEO bietet hierzu einige nützliche Tools, welche über die Funktion "Suchmaschinenfreundliche URL" mit nur einem Klick aktiviert werden können. Dieses Tool verändert die URL, indem es unnötige Teile wie z. B. "index.php" oder ".html" verschwinden lässt. Auch die korrekte Darstellung von Sonderzeichen wie Umlauten oder chinesischen Zeichen ist möglich, kann jedoch bei der deutschen Sprache zu Problemen im Browser führen. Diese Funktion wird eher für andere Sprachen verwendet.

Das Wichtigste zuletzt: der Content

Den Inhalt einer Website sollte man nicht für den Google-Bot, sondern für die User verfassen. Der Inhalt des gebotenen Textes ist daher der wichtigste Aussagewert für die Qualität einer Homepage. Neben der korrekten Darstellung von Informationen und interessanter Formulierung sollten Übersichtlichkeit und schnelle Wissensvermittlung im Vordergrund stehen. Sonst kann es sein, dass die Besucher rasch das Interesse an der Seite verlieren.

Mit dem Joomla CMS kann besonders einfach neuer Inhalt für Website erstellt werden. Joomla SEO hilft dabei, das Ranking der Seite durch die Einhaltung der wichtigsten SEO-Regeln zu verbessern.

Das Ranking der Suchmaschinen sucht auch nach sogenannten "Unique-Content", also Inhalt, der in dieser Form einzigartig ist. Kopierte Textstellen von anderen Websites sind ein absolutes No-Go.

Die Schlagwörter oder Keywords, die von den Usern über die Suchmaschine eingegeben werden, sollten auf der Website im richtigen Verhältnis vorkommen. Die Keyword-Dichte gibt dem Google-Bot Informationen darüber, wie stark ein bestimmtes Thema auf der Seite behandelt wird. Dadurch weiß die Suchmaschine dann, ob der Inhalt für den User nützlich sein könnte und zu seiner Suchanfrage passt. Dabei sollten die Keywords allerdings nicht zu dicht in den Text gepackt sein, da dieser sonst weniger hochwertig im Inhalt wirkt. Je länger ein Text ist, desto häufiger können die entsprechenden Keywords darin verwendet werden.

Was beeinflusst den Google-Bot noch?

Der Google-Algorithmus erfasst viele Faktoren, um eine Website zu bewerten und entsprechend im Ranking darzustellen. Ein wichtiger Messwert für die Qualität eines Webseiteninhalts sind für Google die enthaltenen Links. Diese werden bewertet nach ihrer Anzahl und Qualität sowie dem verwendeten Ankertext (der Text, in welchem anklickbare, also verlinkte Worte enthalten sind). Eine hohe interne Verlinkung wird auch gern gesehen und macht dem User das Navigieren auf der Website einfacher.

Die Qualität einer Website wird von Google auch über das Nutzerverhalten bewertet. Kehrt ein User nach einem kurzen Blick auf die Seite sofort zur Suchmaschine zurück, wird dies von Google als "Short Click" registriert und negativ bewertet. Man nennt dies "Return to SERP Rate", wobei SERP für "Search Engine Ranking Page" steht, also die Suchmaschinen-Ergebnisliste bezeichnet. Allgemein tragen hohe Besucherzahlen zu einer guten Bewertung eines Suchergebnisses bei.

Ein weiteres Tool, welches von Suchmaschinen positiv bewertet wird, ist eine Sitemap. Diese kann gut in der Fußzeile einer Website versteckt werden und bietet eine Übersicht über alle Unterseiten einer Homepage.

Selbstverständlich müssen Sie sich nicht mit all diesen Aufgaben herumschlagen und können unsere Joomla SEO Techniken einfach buchen. Denn es gibt noch viel mehr zu tun als diese grobe Übersicht!

Interessiert? Jetzt Anrufen!
Spezialisiert auf Joomla. Keine anderen CMS. Keine halben Sachen!
  • Trademark En

    joomla-agentur.de is not affiliated with or endorsed by the Joomla! Project or Open Source Matters. The Joomla! name and logo is used under a limited license granted by Open Source Matters the trademark holder in the United States and other countries.
  • Trademark De

    joomla-agentur.de ist weder verbunden, noch wird Sie vom Joomla! Projekt oder Open Source Matters, unterstützt. Der Joomla! Name und das Logo wird unter einer begrenzten Lizenz verwendet, die von Open Source Matters, dem Markeninhaber in den USA und anderen Ländern, erteilt.